Skip to main content
Thaimassage

Thaimassage bei Rückenschmerzen: So wirksam kann die Behandlung sein

By 16. Juni 2022No Comments
thaimassage Skoliose

Warum kann eine Thaimassage bei Skoliose wirksam sein?

Bei einer Skoliose handelt es sich um eine Verkrümmung der Wirbelsäule, die oft mit Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und Verspannungen einhergeht.

Die Wirbelsäulenkrümmung kann bei einer Skoliose unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Oft tritt eine Skoliose bereits im frühen Kindesalter auf, jedoch kann sie sich auch ab dem 11. Lebensjahr zeigen. Im Gegensatz zu einer Haltungsschwäche, die durch eine einseitige oder falsche Körperhaltung oder durch eine schwache Muskulatur entsteht, lässt sich eine Skoliose oft nicht aus eigener Kraft beheben. Eine Thaimassage kann diesbezüglich zur Linderung von Verspannungen und Schmerzen beitragen, die den Betroffenen oft schwer zusetzen können.

Was ist eine Skoliose?

Eine Skoliose ist eine krankhafte, dreidimensionale Verkrümmung der Wirbelsäule, wobei die Wirbelkörper seitlich um etwa 10 Grad verschoben sind. Die Ursachen für eine Skoliose sind noch relativ unbekannt, jedoch wird die Erkrankung oft mit einer Wachstumsstörung in Verbindung gebracht. Auch kann eine Skoliose infolge von Knochenfehlbildungen entstehen, was in den meisten Fällen schon im frühen Kindesalter der Fall ist.

Da die Wirbelsäule seitlich gekrümmt ist, kann es bei einer Skoliose zu einem erheblichen Höhenunterschied der Schultern und des Beckens kommen, sodass eine Seite stärker ausgeprägt ist als die andere. Auch können bei einer Skoliose Deformitäten im Brustwirbelbereich auftreten, indem das Schulterblatt zum Beispiel deutlich hervorsteht. Im medizinischen Bereich ist auch oft von einem „Rippenbuckel“ und „Lendenwulst“ die Rede.

Welche Folgen kann eine Skoliose haben?

Aufgrund der Deformitäten kann eine Skoliose sowohl die Beweglichkeit als auch die Psyche stark beeinträchtigen. Bei manchen Betroffenen kann eine Skoliose sogar zu einer Beeinträchtigung der Atmung oder der körperlichen Leistungsfähigkeit führen. Nicht zu vergessen die Schmerzen, die eine Skoliose aufgrund der Krümmungen der Wirbelsäule verursachen kann.

Je nach Krümmungsgrad kann eine Skoliose unterschiedlich stark ausgeprägt sein, wobei der Schwerpunkt der Erkrankung im oberen, mittleren und unteren Wirbelsäulenbereich liegen kann. Leichte Deformitäten lassen sich mit einem speziellen Training behandeln, während bei einer mittelschweren Skoliose ein Korsett empfohlen wird, um in der Wachstumsphase zu einer Minderung der Krümmungen und einer normalen Ausbildung der Wirbelsäule beizutragen. In schweren Fällen kann auch eine Operation notwendig sein, um Folgeschäden zu vermeiden.

Thaimassage bei Skoliose zur Linderung der Beschwerden

Aufgrund der Wirbelsäulenverkrümmungen geht eine Skoliose oft mit muskulären Verspannungen und Dysbalancen und damit verbundenen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einher. Eine Thaimassage kann zur Linderung der Beschwerden und einer Verbesserung der Beweglichkeit beitragen, da die verspannten Strukturen gelockert und sanft gedehnt werden. Gezielte Kräftigungsübungen können bei einer Skoliose unterstützend wirken, um die muskulären Dysbalancen auszugleichen und die geschwächten Strukturen zu stärken.

Mit einer Thaimassage lassen sich die Beschwerden zwar nicht gänzlich beseitigen, jedoch können sie mitunter erheblich gelindert werden. Anders als bei einer traditionellen Massage wird bei einer Thaimassage bequeme Kleidung getragen. Die Massage wird zudem oft auf dem Boden durchgeführt, da sie mit passiven Dehnübungen aus dem Yoga kombiniert wird. Ergänzt durch sanfte Druck- und Dehntechniken, die entweder mit der flachen Hand, den Fingern oder dem Ellenbogen ausgeführt werden, soll eine Thaimassage zu einem besseren Energiefluss und einer besseren Beweglichkeit beitragen.

Durch die sanften Dehnungen können Schmerzen nachhaltig gelindert werden, wobei sich diese Wirkung durch eigenständige Dehnungen zu Hause – kombiniert mit einer gezielten Kräftigung – verstärken lässt. Um Schmerzen langfristig vorzubeugen und die Beweglichkeit zu verbessern, kann es empfehlenswert sein, die Thaimassage regelmäßig in Anspruch zu nehmen. Auf diese Weise können die verspannten Strukturen gezielt gelockert und sanft gedehnt werden, um muskuläre Dysbalancen auszugleichen.

Fazit: Thaimassage kann bei Skoliose helfen

Aufgrund der unterschiedlich starken Verkrümmung der Wirbelsäule geht eine Skoliose oft mit Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einher, die sich mit einer gezielten Kräftigung von schwachen Strukturen und einer Lockerung von verspannten Muskeln lindern lassen. Durch die wirkungsvolle Kombination aus Massage und sanften Dehnungen ist die Thaimassage für viele Betroffene zu einem festen Bestandteil ihres Gesundheitsprogrammes geworden, um die Beweglichkeit im Alltag zu verbessern und zu einer Linderung von muskulären Dysbalancen beizutragen.